Der Permafrost in der Schweiz erwärmt sich zunehmend

Der Permafrost in der Schweiz erwärmt sich zunehmend

Der Erwärmungstrend der letzten zwei Jahrzehnte im Permafrost in den Schweizer Alpen setzt sich auch im hydrologischen Jahr 2019/2020 fort und verstärkt sich. Dies zeigen mehr als 20 Jahre Messungen im Rahmen des Schweizer Permafrostmessnetzes PERMOS: Die Permafrosttemperaturen haben vielerorts Rekordwerte erreicht, ebenso die Mächtigkeit der Auftauschicht und die Geschwindigkeit der Blockgletscher. [Lire plus…]

Ndlr : Le permafrost fond aussi en Suisse et les conséquences sont multiples. Littéralement les Alpes s’effondrent. Et donc non seulement les glaciers fondent, mais en perdant de l’altitude la bande du manteau neigeux se réduit avec les sommets qui s’abaissent, qui déjà s’élève en altitude en devenant moins permanent et moins dense et donc la production d’eau douce diminue.